DARCO Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand!

Nachgefragt ...
DARCO Verordnungsleitfaden
Verordnungsleitfaden Orthopädische Hilfsmittel und Schuhe. Schnell zum passenden Hilfsmittel.
DARCO Diabeteskatalog
Die nächsten Termine
Messen, Workshops, Seminare, Kongresse...

Veranstaltungen
von und mit DARCO

YDA Komfortschuhe
Komfortschuhe. Wetterfeste bequeme Schuhe bei schmerzenden Füßen, leichteres Gehen.

DARCO Aktuell

Aktuelle Informationen im Überblick:
Orthopädische Hilfsmittel und Schuhe - Orthopädie - DARCO Versorgung seit 1985!
Informationen zur COVID-19-Situation − Update 5. November 2020
Commodus Open® Jetzt mit Hilfsmittelnummer: 31.03.03.4158
Neues Produktvideo − Commodus Open®
Neuer Fußteilentlastungsschuh mit hohem Schaft − Relief Dual® Plus
Produktvideo Relief Dual® Plus − Alle Eigenschaften und Vorteile in 2 Minuten
Weltdiabetestag − Wir helfen Ihnen Fußwunden in den Griff zu bekommen
Andere Zeiten, andere Maßnahmen − Virtuelle Fachmessen

INFORMATIONEN ZUR COVID-19-SITUATION

Update vom 5. November 2020

DARCO hat sich schon frühzeitig für diese Zeit des drastisch steigenden Infektionsgeschehens im Herbst / Winter in Deutschland gewappnet. So ist der Großteil der Innendienstmitarbeiter ohne jegliche Organisationsprobleme wieder zur Homeoffice-Tätigkeit zurückgekehrt.

Dennoch sind wir in vollem Umfang zu den Geschäftszeiten mit dem kompletten Team des Innen- und Außendienstes für Sie erreichbar. Von uns etablierte Hygienekonzepte machen ein sicheres und effektives Arbeiten möglich. Bis heute gibt es keinen bestätigen COVID-19-Fall bei DARCO.

Vor Ort trägt ein Zwei-Schicht-System der Mitarbeiter dazu bei, dass alle Bestellungen zu den gewohnten Zeiten das Haus verlassen und pünktlich beim Kunden eintreffen. So können wir auch Akutversorgungen gewährleisten.

Bis zum heutigen Zeitpunkt hatten wir das gesamte Jahr keinerlei pandemiebedingten Lieferengpässe oder Einschränkungen. Eine sehr eng kontrollierte Warenbestandssituation und ein seit Frühjahr sicherheitshalber erhöhter Lagerbestand lassen uns lieferfähig bleiben.

Als Zahnrad im Gesundheitswesen bleiben wir besonnen, zielorientiert und agieren schnell und situationsbedingt auf Änderungen. So war DARCO in der Vergangenheit Ihr verlässlicher Partner und wird dies auch in der Zukunft sein.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Katja Eger und Katharina Feistl
Geschäftsführung

Seitenanfang



Entlastungsschuh, hoher Shaft. Mehr Einsatzmöglichkeiten für das postoperative Management und zur Wundtherapie

NEU NEU NEU

Flacher Fußteilentlastungsschuh Relief Dual® Plus mit hohem Schaft

Der neue Fußteilentlastungsschuh hat einen 64 % höheren Schaft als der Relief Dual®. Dieser sorgt für einen orthograden und maximal stabilen Rückfußhalt. Die Fersenkappe ist durch den sprunggelenksumschließenden Verschluss komplett zu öffnen und flexibel einstellbar. Durch die maximale Öffnungsmöglichkeit sind Versorgungen von voluminösen Verbänden möglich.

Durch eine vollflächig rigide Schuhbodenversteifung entstehen während der Schrittabwicklung deutlich reduzierte Fußgelenksbewegungen, die einen höheren Grad an Vorfußentlastung generieren. Zudem wird eine bessere Druckumverteilung erreicht.

Hoher Schaft für orthograden Rückfußhalt

Alle Informationen, Eigenschaften und die Indikationen für den Einsatz des Relief Dual® Plus finden Sie auf der Produktseite.

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt oder möchten Sie einen Termin mit dem zuständigen Außendienstmitarbeiter vereinbaren?

Wenden Sie sich gerne an das DARCO Vertriebs-Team:
Telefon: +49 8807 9228 0 | E-Mail: innendienst@darco.de

Seitenanfang



BEWEGTE BILDER

Alle Vorteile und Eigenschaften im Produktvideo zusammengefasst

In diesem 2-minütigen Video zum Relief Dual® Plus erfahren Sie alle Vorteile, Eigenschaften und welche Indikationen versorgt werden können.

Zögern Sie nicht und werfen einen Blick hinein. Viel Spaß!

Seitenanfang



WELTDIABETESTAG

Wir bringen zusammen, was zusammen gehört

Jedes Jahr findet am 14. November der Weltdiabetestag statt. Dieser Tag wurde eingeführt, um auf die steigende Verbreitung des Diabetes mellitus aufmerksam zu machen.

Druckstellen und offene Geschwüre am Fuß gehören zu den häufigsten Erscheinungsbildern des Diabetes und sind eine große Herausforderung in Bezug auf die Heilung und Entlastung des Fußes. Mit den DARCO Patientenbroschüren können Sie den Patienten in die Therapie mit einbeziehen und ihn dabei unterstützen am Therapieerfolg aktiv mitzuwirken.

Die DARCO Patientenbroschüren:

"Diabetiker? Wir helfen Ihnen Ihre Füße im Blick zu behalten!"

"Wie bekomme ich Fußwunden in den Griff? Wie kann ich vorbeugen?"

Wir helfen Ihnen Fußwunden in den Griff zu bekommen:

Katalog: "Diabetes- und Wundversorgung"

DARCO Leitfaden zur Diabetes- und Wundversorgung

Fordern Sie die kostenfreien Patientenbroschüren bei uns an oder bestellen Sie auch gerne den Katalog und Leitfaden als gedruckte Version:
Telefon: +49 8807 9228 0 | E-Mail: innendienst@darco.de

Seitenanfang



VIRTUELLE MESSEN

Andere Zeiten erfordern andere Maßnahmen

In Zeiten von COVID-19 ist es nicht möglich eine Fachmesse mit hunderten oder sogar tausenden Besuchern vor Ort stattfinden zu lassen. So ist es sicher für alle Beteiligten eine ganz neue Herausforderung und sowohl Veranstalter als auch die Aussteller und Teilnehmer müssen sich erst einmal an diese neue Art von Messe herantasten.

DARCO ist positiv gestimmt und nimmt bei vielen Fachmessen nun auch in virtueller Form teil. Bereits im Oktober fand die OTWorld nicht in Leipzig, sondern online unter dem Namen OTWorld.connect statt. Haben Sie die Messe zum Veranstaltungstermin verpasst? Kein Problem, die OTWorld.connect ist auch weiterhin verfügbar. Unter dem Punkt "Innovation Showroom" finden Sie die Präsentation von DARCO.

Bis Ende des Jahres wird DARCO an zwei weiteren Fachmessen in der virtuellen Welt teilnehmen:

EWMA VIRTUAL 2020

18. - 19. November 2020

DARCO nimmt unter dem Dach des Woundcare-Circle an Europas bedeutendstem Wundkongress teil, der dieses Jahr nicht wie geplant in London, sondern diesmal in der virtuellen Welt stattfindet.

28. Internationales Symposium Fußchirurgie

4. - 5. Dezember 2020

Als Hauptsponsor der Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e. V. freut sich DARCO gemeinsam mit den Organisatoren diese neue Erfahrung zu bewältigen. Der Jahreskongress, der traditionell am ersten Dezemberwochenende in München stattfindet, ist dieses Mal für uns als Aussteller "nur" online erreichbar.

Matthias Hain, Marketingleiter der DARCO (Europe) GmbH

Marketing in besonderen Zeiten

Die Digitalisierung hat bei Konzeption und Durchführung marktbezogener Aktivitäten in diesem Jahr enorm an Fahrt aufgenommen. Die weltweite Pandemie drängt - insbesondere im Bereich Messen - Veranstalter, Aussteller und Referenten in neue Kommunikationsformate.

Alexandra Panizza, Redaktion, im Gespräch mit Matthias Hain, Marketingleiter der DARCO (Europe) GmbH, über die Herausforderungen in Zeiten von Kontaktbeschränkungen und virtueller Messen.

Lesen Sie hier alle Fragen und Antworten zum Thema:

Welche Wege geht DARCO als einer der Marktführer für orthopädische Hilfsmittel und Schuhe?

Im Marketing erleben wir diese Zeit als Phase neuer Herausforderungen und Chancen. Natürlich ist es bedauerlich, wenn wichtige Großveranstaltungen wie die OTWorld in Leipzig, die EWMA in London oder das traditionelle, internationale Münchner Symposium für Fußchirurgie in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden können. Vertrauensvolle und gute Geschäftsbeziehungen im persönlichen Kontakt zu pflegen ist unser stärkstes Kommunikationstool. Das ist virtuell nicht so leicht ersetzbar. Auch der "Branchen-Überblick" vor Ort stellt sich in diesem Jahr anders dar als gewohnt.

DARCO führt Messeauftritte nun auch im digitalen Raum. Wie sind Ihre Erfahrungen?

Wir merken, dass viele Firmen in der Branche vor der Herausforderung stehen, Inhalte so aufzuarbeiten, dass sie digital den Kunden ohne Hürden erreichen. Mancher Aussteller hat dieses Jahr ganz ausgesetzt. Wir haben die Zeit genutzt, neue Formate und Wege auszuprobieren. Wir stecken viel Energie in Bildsprache, sei es in Fotostrecken oder Videos. Natürlich haben wir auch schon vor der Pandemie viele digitale Formate eingesetzt, aber bei virtuellen Messen steht DARCO, wie alle, vor spannenden Herausforderungen.

Was sind die Hindernisse? Was die Chancen?

Ein Hindernis ist natürlich die fehlende Haptik am virtuellen Stand. In der digitalen Messewelt kann der Kunde das Produkt nicht anfassen. Dinge, wie Gewicht, die Oberfläche und das Material sind ja ganz entscheidend, um das Produkt zu bewerten und es näher kennenzulernen. Dieses Manko möchten wir so gut es geht abfedern.

Im Marketing sehen wir aber auch viele neue Chancen in der zunehmenden Digitalisierung. Messen ändern sich, Sanitätshäuser gehen in die nächste Generation, Distributoren setzen verstärkt auf Webschulungen, die Kommunikationskanäle verbreitern sich. Deshalb realisieren wir bei DARCO nun verstärkt Videos zu diversen Themen, setzten auf Produktinformationen, die aus verschiedenen Perspektiven das Produkt "erlebbar" machen. Produktbemusterung ist auch ein entscheidendes Mittel der Wahl. Unser Ziel ist deshalb, die Produktbemusterung zu unterstützen und es dem Kunden so einfach wie möglich zu machen, neue Produkte und Entwicklungen kennenzulernen.

Natürlich verschiebt sich der Treffpunkt zum Austausch. Er bringt aber auch manchen Vorteil. Zeit- und Ortsbeschränkungen fallen weg, wir probieren neue Kommunikationswege aus und unser Team ist weniger auf Reisen, was ja auch ein ökologisches Plus bedeutet.

Welche neuen Kontaktmöglichkeiten bieten Sie dem virtuellen Messebesucher?

Wir setzen auf Interaktion auf mehreren Kanälen. Wir führen den Besucher durch unsere neue Produktwelt und leiten ihn über verschiedene Funktionen an unsere Mitarbeiter weiter. Der Service, für den wir bekannt sind, bleibt so wie ihn die Kunden kennen, ob in der realen oder digitalen Welt.

Sie haben Neuigkeiten, die Sie jetzt nur bedingt in den Markt rufen können. Was ist in diesen Zeiten Ihr stärkstes Sprachrohr?

Ehrlich gesagt, der persönliche Kundenkontakt geht über alles. Aber wir verstehen die aktuelle Situation auch als Chance, neue Kommunikationswege zu gehen. Wir passen unsere Formate jetzt schneller dem Bedarf an und manche digitale Schulung kommt dem Anspruch schon recht nahe. In vielen Bereichen ist es ein Mix aus beidem. Damit stehen wir auf sicheren Füßen.

Vielen Dank für das Gespräch!