DARCO Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand!

Fersen-Freilagerung
Fersen-Freilagerung - Body Armor Heel Reliever - Druckentlastung für Liegendpatienten
Nachgefragt ...
DARCO Verordnungsleitfaden
Verordnungsleitfaden Orthopädische Hilfsmittel und Schuhe. Schnell zum passenden Hilfsmittel.
DARCO Diabeteskatalog
Die nächsten Termine
Messen, Workshops, Seminare, Kongresse...

Veranstaltungen
von und mit DARCO

DARCO Aktuell

Aktuelle Informationen im Überblick:
Orthopädische Hilfsmittel und Schuhe - Orthopädie - DARCO Versorgung seit 1985!
MDR im Überblick − Für DARCO Kunden ändert sich nichts!
DARCO Posterior Splint / Plus − Vielseitig einsetzbare Lagerungsschiene
Zeitersparnis im OP − In weniger als 2 Minuten zum Endergebnis
Lagerungsschiene − Als Sprechstundenbedarf abzurechnen
Statement Dr. Jordan − Mitentwickler spricht über DARCO Posterior Splint
Zusammenarbeit − Zwei Spezialisten - ein Ziel
Messen mit DARCO − Jahrestagung bzw. -kongress der D.A.F. und GFFC
Informationen zur COVID-19-Situation − Update vom 15. August 2021
Lagerungsschiene Fuß post-op und präoperativ. Immobilisierung nach Unfällen. Ruhigstellung nach Verletzung

LAGERUNGSSCHIENE UND GIPSERSATZ

DARCO Posterior Splint / Plus vielseitig einsetzbar

Die DARCO Posterior Splint Lagerungsschiene wurde von deutschen Fuß- und Sprunggelenkschirurgen und Orthopädietechnikermeistern entwickelt und auf die individuellen Bedürfnisse von Patienten und Versorgern angepasst.

Mit der Lagerungsschiene DARCO Posterior Splint decken Sie viele Versorgungsgebiete ab. Ob als post- oder präoperative Schiene, zur Immobilisierung nach Unfällen oder zur Ruhigstellung - die Lagerungsschiene ist Ihr Allrounder.

Post- oder präoperative Schiene, Immobilisierung nach Unfällen, Ruhigstellung

Formstabilität, Zeiteffizienz, praktische Lagerhaltung und ein angenehmer Tragekomfort für den Patienten sind weitere Vorteile der Lagerungsschiene.

Lagerungsschiene Fuß post-op und präoperativ. Immobilisierung nach Unfällen. Ruhigstellung nach Verletzung

Die 90° Plus Variante ist speziell für Patienten mit eingeschränkter Dorsalextension im oberen Sprunggelenk.

Alle Indikationen, Eigenschaften und Informationen zur DARCO Posterior Splint / Plus Lagerungsschiene finden Sie auf der Produktseite.

Möchten Sie mehr dazu erfahren und einen Termin mit Ihrem zuständigen Außendienstmitarbeiter vereinbaren, wenden Sie sich gerne an uns:

Telefon: +49 8807 9228 0 | E-Mail: innendienst@darco.de

Seitenanfang



ZEITERSPARNIS

In weniger als 2 Minuten zum Endergebnis

Durch Verwenden der DARCO Posterior Splint / Plus entfällt das Gipsen bzw. das Erwärmen und Anmodellieren einer Schiene, wodurch die kostenintensive OP-Zeit enorm verkürzt wird.

Um die Lagerhaltung praktisch und platzsparend zu gestalten, ist die Verpackung der Schiene simpel gehalten.

In weniger als zwei Minuten gelangen Sie zum Endergebnis und sparen sich ca. 20 - 30 Minuten pro OP-Tag!

Zeitersparnis - Durch Verwenden der DARCO Posterior Splint / Plus Lagerungsschiene entfällt das Gipsen bzw. das Erwärmen und Anmodellieren einer Schiene.

In diesem kurzen Video-Mitschnitt sehen Sie, wie schnell es geht, die DARCO Posterior Splint Lagerungsschiene anzulegen.

Seitenanfang



Lagerungsschiene kann über ein Sprechstundenbedarfsrezept abgerechnet werden

SPRECHSTUNDENBEDARF

Über DARCO als Sprechstundenbedarf abzurechnen

Da die DARCO Posterior Splint / Plus Lagerungsschiene unter anderem durch das thermoplastische Material eine verformbare Eigenschaft aufweist, erfüllt sie die Kriterien für Sprechstundenbedarf und kann somit als solcher direkt über ein Sprechstundenbedarfsrezept über uns abgerechnet werden!

Seitenanfang



Statement Dr. Jordan, Mitentwickler über die DARCO Posterior Splint

STATEMENT DR. JORDAN

Mitentwickler von der Hessingpark-Clinic Augsburg über die DARCO Posterior Splint

Dr. med. Martin Jordan spricht darüber, welche Eigenschaften ihm bei der Mitentwicklung der Lagerungsschiene besonders wichtig waren.

Was hat Sie dazu bewogen die DARCO Posterior Splint Lagerungsschiene zusammen mit DARCO als Partner zu entwickeln?

Eine Vielzahl von Operationen im Bereich Fuß und Sprunggelenk erfordern eine Ruhigstellung der versorgten Region noch im OP. Die bisher hauptsächlich angewandte Gipsanlage im OP ist zeit- und personalaufwändig. Aus dieser Situation entstand die Idee mit DARCO als Partner eine vorkonfektionierte, optimal anatomisch geformte und für Therapeut und Patient gleichermaßen leicht anzulegende Lagerungsschiene zu entwickeln.

Welche Eigenschaften waren Ihnen dabei besonders wichtig?

Zielsetzung für eine solche Lagerungsschiene war der bestmögliche Patientenkomfort und Schutz von Fuß und Sprunggelenk sowie die Herstellung eines Qualitätsproduktes ohne höhere Kosten als bei der Gipsversorgung.

Effizienzsteigerung ist auch im OP ein wichtiges Thema. Wieviel Zeit können Sie im Vergleich zur herkömmlichen Gipsversorgung einsparen?

Die reine Anlage inklusive Wundverband und Polsterung kann in unter einer Minute von einer Person angelegt werden. Dies bedeutet einen Zeitvorteil von jeweils mehreren Minuten pro Operation. Man kann leicht erkennen, was das hochgerechnet schon für einen OP-Tag bzw. das Jahr für einen Zeitvorteil bedeuten kann.

Sehen Sie noch weitere Vorteile?

Die DARCO Posterior Splint bietet den großen Vorteil, sehr formstabil zu sein und muss deshalb nicht nachkorrigiert werden. Für die Praxis und den OP mit oft knappen Lagerhaltungsflächen ist besonders die platzsparende Lagerung anzuführen.

Wir haben über die Vorteile im OP erfahren. Sehen Sie auch Vorteile für den Patienten?

Die Lagerungsschiene ist sehr leicht und deshalb für den Patienten angenehm zu tragen. Ein weiterer Vorteil sind die hygienischen und pflegeleichten Oberflächen.

Findet die DARCO Posterior Splint Lagerungsschiene nur im postoperativen Bereich Anwendung?

Nein, die DARCO Posterior Splint wird genauso im Bereich der konservativen Therapie von Fuß- und Sprunggelenkserkrankungen verwendet, bei denen eine temporäre Ruhigstellung indiziert ist. Dies können z. B. frische Knochenbrüche oder höhergradige Band- oder Sehnenverletzungen sein.

Bei welchen Indikationen / Operationen kommt die DARCO Posterior Splint Lagerungsschiene zum Einsatz?

Es gibt zwei Ausführungen: Eine Standardversion und eine Achillessehnenvariante mit 20° Plantarflexion. Letztere findet nach Operationen im Bereich der Ferse und der Achillessehne Verwendung. Die Standardversion wird bei vielen Indikationen vom Rückfuß bis zum Mittel-Vorfuß verwendet, also z. B. nach einer Plattfußaufrichtung oder einer Lapidusarthrodese.

Seitenanfang



Katharina Feistl, Prokurist, VP Finance, Administration, HR bei DARCO (Europe) GmbH - Förderer der GFFC e.V.

Zwei Spezialisten - ein Ziel

Prävention und Therapie von Fuß- und Sprunggelenksverletzungen

Die DARCO Redaktion im Gespräch mit Katharina Feistl, Prokurist, VP Finance, Administration, HR bei DARCO (Europe) GmbH.

Die Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V. (GFFC) lobt gemeinsam mit der DARCO (Europe) GmbH ein Forschungsstipendium aus. Was steckt dahinter?
 

DARCO und die GFFC e.V. - Eine Partnerschaft der ersten Stunde. Wieso?

DARCO und die Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V. (GFFC) sind von Beginn an eng verbunden. DARCOs "genetischer Fußabdruck" liegt in der postoperativen Versorgung, deshalb ist die Unterstützung von Studien oder Forschungsprojekten rund um den Fuß für uns selbstverständlich. Als Premium-Partner seit Tag 1 nehmen wir regelmäßig an den Veranstaltungen der GFFC Akademie GmbH teil, um bei den Bedürfnissen und neuen Entwicklungen in der Fußchirurgie immer auf dem neuesten Stand zu sein. Der alljährliche Jahreskongress der GFFC e.V. ist bei uns gelebte Tradition - seit bald 30 Jahren.

Erstmals beteiligt sich DARCO an einem Forschungsstipendium. Um was geht es dabei genau?

Das gemeinsame Forschungsstipendium ist für Fachärzte der Chirurgie, Orthopädie und/oder Unfallchirurgie mit Schwerpunkt Fuß- und Sprunggelenkchirurgie vorgesehen. Unser Anspruch ist, Forschung auf dem Gebiet konservative Therapie einschließlich der themenverwandten Grundlagenforschung im Fachgebiet Fußchirurgie zu unterstützen.

Wo wird diese Arbeit publiziert?

Die Vergabe und Überreichung des Forschungsstipendiums mit einer Kurzpräsentation des Forschungsprojektes erfolgt im Rahmen des GFFC e.V. Jahreskongresses. Das wird natürlich ein Highlight für uns als Aussteller in München. Das Abstract zur wissenschaftlichen Arbeit wird im Anschluss auch auf der GFFC e.V. Webseite zu finden sein.

Welche Aspekte der Zusammenarbeit mit der GFFC e.V. sind besonders erwähnenswert?

Ein sehr wichtiger Punkt ist die langjährige persönliche Nähe zu den Ärzten. Es findet ein reger und sehr angenehmer Austausch statt, auf Workshops, Seminaren und eben besonders beim Jahreskongress. Die GFFC e.V. zählt mittlerweile ca. 2.000 Mitglieder und DARCO ist stolz darauf, Premium-Partner der GFFC Akademie GmbH zu sein, denn in diesem Umfeld kann der für unsere Produktentwicklung so wichtige Dialog mit den Fachleuten stattfinden. Forschung und Lehre trifft auf innovative Produktentwicklung.

Fortbildung ist ein wichtiger Baustein in der DARCO Philosophie. Warum?

Wir möchten mit der Unterstützung des GFFC e.V. Forschungsstipendiums einen Grundstein für die Förderung von Fußspezialisten legen. Mehr Wissen und mehr Wissenschaft auf dem Gebiet der Fußchirurgie fördert die zielgerichtete Produktentwicklung und dient der optimalen Versorgung des Patienten. Diese Förderung ergänzt nun unser langjähriges Engagement in Fachgesellschaften und Fachverbänden.

Seitenanfang



MESSEN MIT DARCO

Veranstaltungen im November und Dezember

Zwei größere Messen stehen noch in diesem Jahr an. Wir freuen uns, Sie live vor Ort am DARCO Messestand zu treffen und uns mit Ihnen auszutauschen:

JAHRESTAGUNG D.A.F.

26. Jahrestagung der Deutschen Assoziation für Fuß und Sprunggelenk e.V. (D.A.F.)
18. - 19. November 2021
Osnabrück
Standnummer 165

JAHRESKONGRESS GFFC

29. Internationalen Symposium für Fußchirurgie
3. - 4. Dezember 2021
München
"Platzl 1" (gleich am Eingang zur Ausstellung)

Seitenanfang



INFORMATIONEN ZUR COVID-19-SITUATION

Update vom 15. August 2021

Leider bestimmt die pandemische Lage nach wie vor den weltweiten Handel.

DARCO arbeitet ununterbrochen daran sicherzustellen, dass unsere Produkte weiterhin verfügbar sind und in den gewohnten Zeitfenstern geliefert werden.

Wir richten uns selbstverständlich nach den Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes und des Arbeitsschutzgesetztes. Eine fast 80%ige Impfquote unter den DARCO Mitarbeitern gewährleistet intern einen sehr guten Schutz der regulären Abläufe und Prozesse.

Unser Außendienst ist vollumfänglich unter Hygieneauflagen in ganz Deutschland unterwegs und freut sich, Sie zu besuchen. Sollte ein virtueller Termin bevorzugt werden, so ist dies selbstverständlich problemlos machbar.

Das weltweite Logistikwesen stellt auch DARCO vor ständige Herausforderungen. Wir haben unseren Warenbestand maximal erhöht, um so den derzeitig anfälligen Lieferketten vorzubeugen.

DARCO ist mit vollem Einsatz und Engagement aller Kollegen Tag für Tag für Sie da.

Wir wünschen Ihnen alles Gute - passen Sie auf sich auf!

Katja Eger und Katharina Feistl
Geschäftsführung